Macht Ernährung krank oder gesund?

23.12.2020 12:31

Macht Ernährung krank oder gesund? 

Ehrlicherweise muss man sagen, dass beides der Fall sein kann. Ernährung kann die Entstehung von Krankheiten und körperlichen Beschwerden begünstigen und gleichzeitig auch zur Linderung und Genesung beitragen.


Ernährung – Krankheiten – körperliche Beschwerden 

Unser Körper ist ein großartiges Chemiewerk und kommt besser mit unserer Ernährung zurecht, als wir manchmal denken. Viele wunderbare Vorgänge in unserem Körper führen dazu, dass die gegessenen Nahrungsmittel aufgespalten, in Einzelbestandteile zerlegt und zu für den Körper nützlichen Stoffen wieder zusammengefügt werden. Dafür holt der Körper aus allen Nahrungsmitteln, die wir zu uns nehmen, dass Bestmögliche für uns heraus und verwertet es. Da unsere Ernährungsweise nicht immer ausgeglichen ist, braucht es im Körper ein paar Pufferzonen, in denen der Körper Stoffe die erst einmal nicht benötigt werden, einlagern kann. 
Diese Pufferzonen gibt es: 

  • Der Körper lagert nicht benötigte Stoffe aus gegessenen Lebensmitteln in Zellen, Organen, Gewebe, Haut, Gefäße und Hohlräume (Gelenkholräume, Gesichtshöhlen) ein. 
  • Wenn nun in diesen Pufferzonen über die Jahre hinweg viel eingelagert wird, kann das, ebenfalls über die Jahre hinweg, die Entstehung von Krankheiten begünstigen. 

Es kann vorkommen, dass eingelagerte Stoffe miteinander reagieren und Entzündungsherde oder Schmerzherde entstehen oder sich Abnutzungserscheinungen zeigen. Das kann die Entstehung von Rheuma, Arthrose, chronischen Entzündungen oder chronischen Schmerzen begünstigen. Ebenso kann es vorkommen, dass die Pufferzonen nicht mehr aufnahmefähig sind und sich Ermüdungserscheinungen zeigen, so können Resistenzen und z.B. Diabetes entstehen. Einlagerungen können die Pufferzonen auch verstopfen (z.B. Gefäße) und dadurch die Entstehung einer Arteriosklerose begünstigen usw.  Die eigene Ernährungsweise kann auch daran beteiligt sein, dass wir zwar nicht direkt krank werden, uns aber abgeschlagen fühlen, wir Magen- Darmprobleme und andere körperliche Beschwerden haben. 

 

Ernährung – Genesung – Linderung von Beschwerden 

Glücklicherweise ist unser Körper nicht nur ein wunderbares Chemiewerk und besitzt Pufferzonen zur Einlagerung von Stoffen, wir haben auch viele wunderbare Säuberungs- und Verwertungsvorgänge im Körper. So wie Stoffe in Pufferzonen eingelagert werden können, können diese daraus auch wieder hervorgeholt, verwertet oder ausgeschieden werden. Dabei weiß unser Körper genau was zu tun ist. Er braucht dafür jedoch das richtige Arbeitsmaterial und das findet sich in unseren Nahrungsmitteln.Es sind viele wunderbare Nährstoffe mit leider etwas umständlichen Begriffen wie: Vitamine, Mineralien, Antioxidantien, sekundäre Pflanzenstoffe, ungesättigte Fettsäuren, komplexe Kohlenhydrate usw...


 

  • Diese Nährstoffe müssen wir nicht kennen oder wissen, in welchen Lebensmitteln sie vorkommen. Wir sollten lediglich versuchen, möglichst ursprüngliche Lebensmittel zu essen. 
  • Deshalb ermutigen wir Ernährungsberater dazu, möglichst frische unverarbeitete Lebensmittel zu kaufen und zuzubereiten. Frische, unverarbeitete Lebensmittel aller Art, enthalten viele wunderbare Nährstoffe für Säuberungs- und Verwertungsprozesse im Körper.

Essen wir regelmäßig Nahrungsmittel die noch viele von ihren ursprünglichen Nährstoffen enthalten, bekommt unser Körper automatisch die Nährstoffe, die er für Säuberungs- und Verwertungsvorgänge benötigt. Das kann Linderung bei vielen der oben aufgeführten Krankheiten verschaffen. Ebenso wirken sich die Nährstoffe positiv auf unser Immunsystem aus und können somit auch generell zur Linderung von körperlichen Beschwerden oder Genesung von Krankheiten beitragen. 


Lebensmittel - Linderung körperliche Beschwerden - Genesung von Krankheiten 

In der Abbildung sehen Sie Lebensmittel, die viele wunderbare Nährstoffe enthaltendie zur Linderung von körperlichen Beschwerden und Genesung von Krankheiten beitragen.

Wenn Sie fragen zu diesen Themen haben, es Ihnen körperlich nicht gut geht und Sie sich informieren wollen, ob Sie durch Ernährung Linderung erfahren können, schreiben Sie mir gerne eine E-Mail mit Ihrem Anliegen oder rufen mich an (Tel.: 0151 288 455 04). 

Ich freue mich auf Sie!

Ihre Christine Reinhardt


Kommentar eingeben